Partner
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Juni 2022
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

Epochen├╝bergreifend:

Erzberger, der gehasste Vers÷hner Benjamin D├╝rr: Erzberger, der gehasste Vers├Âhner. Biografie eines Weimarer Politikers, Berlin: Ch. Links Verlag 2021
Rezensiert von Wolfgang Elz

 

Krieg Margaret MacMillan: Krieg. Wie Konflikte die Menschheit pr├Ągten, Berlin / M├╝nchen: Propyl├Ąen 2021
Rezensiert von Klaus Schwabe

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Geschichte fŘr das Leben lernen Roland Bernhard: Geschichte f├╝r das Leben lernen. Der Bildungswert des Faches in den ├ťberzeugungen ├Âsterreichischer Lehrkr├Ąfte, Frankfurt/M.: Wochenschau-Verlag 2021
Rezensiert von B├ęatrice Ziegler

 

Geschichtskultur als Unterrichtsgegenstand Daniel M├╝nch: Geschichtskultur als Unterrichtsgegenstand. Wie stehen die Lehrer*innen dazu?, Frankfurt/M.: Wochenschau-Verlag 2021
Rezensiert von Charlotte B├╝hl-Gramer

 

Altertum:

Reset in Stone Sarah A. Rous: Reset in Stone. Memory and Reuse in Ancient Athens, Madison, WI: University of Wisconsin Press 2019
Rezensiert von Caterina Parigi

 

Panhellenes at Methone Jenny Strauss Clay / Irad Malkin / Yannis Z. Tzifopoulos (eds.): Panhellenes at Methone. Graphê in Late Geometric and Protoarchaic Methone, Macedonia (ca 700 BCE), Berlin: de Gruyter 2017
Rezensiert von Davide Tronchin

 

Mittelalter:

Neue Nachbarn in der Mitte Europas Norbert Kersken / Przemysław Wiszewski: Neue Nachbarn in der Mitte Europas. Polen und das Reich im Mittelalter, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2020
Rezensiert von Stephan Flemmig

 

Boten im frŘhen Mittelalter Volker Scior: Boten im fr├╝hen Mittelalter. Medien - Kommunikation - Mobilit├Ąt, Bruxelles [u.a.]: Peter Lang 2021
Rezensiert von Laury Sarti

 

Fr├╝he Neuzeit:

Decorum und Mammon im Widerstreit? Annette C. Cremer / Alexander Jendorff (Hgg.): Decorum und Mammon im Widerstreit? Adeliges Wirtschaftshandeln zwischen Standesprofilen, Profitstreben und ├Âkonomischer Notwendigkeit, Heidelberg: Heidelberg University Publishing 2022
Rezensiert von Wilfried Reininghaus

 

Der lange Weg zur Revolution Andreas Heyer (Hg.): Der lange Weg zur Revolution. Das politische Denken Denis Diderots, Baden-Baden: NOMOS 2021
Rezensiert von Georg Eckert

 

19. Jahrhundert:

Galicyjski Eksodus Kamil Ruszała: Galicyjski Eksodus. Uchodźcy z Galicji podczas I wojny światowej w monarchii Habsburg├│w, Krak├│w: universitas 2020
Rezensiert von Heidi Hein-Kircher

 

On Many Routes Annemarie Steidl: On Many Routes. Internal, European, and Transatlantic Migration in the Late Habsburg Empire, West Lafayette, IN: Purdue University Press 2021
Rezensiert von Sara Bernard

 

Zeitgeschichte:

Politisierung der Alpen Romed Aschwanden: Politisierung der Alpen. Umweltbewegungen in der ├ära der Europ├Ąischen Integration (1970-2000), G├Âttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2021
Rezensiert von Jan-Henrik Meyer

 

Deutschland ist eins: vieles Judith C. Enders / Raj Kollmorgen / Ilko-Sascha Kowalczuk (Hgg.): Deutschland ist eins: vieles. Bilanz und Perspektiven von Transformation und Vereinigung, Frankfurt/M.: Campus 2021
Rezensiert von Christian Rau

 

Kunstgeschichte:

Mission Rimini Stefan Roller / Harald Theiss (Hgg.): Mission Rimini. Material, Geschichte, Restaurierung. Der Rimini-Altar, Berlin: Deutscher Kunstverlag 2021
Rezensiert von Anja Katharina Frisch

 

Die ╗Theorie der Baukunstź von Herman S÷rgel: EntwŘrfe einer Architekturwissenschaft Rainer Sch├╝tzeichel: Die ┬╗Theorie der Baukunst┬ź von Herman S├Ârgel: Entw├╝rfe einer Architekturwissenschaft, Berlin: Dietrich Reimer Verlag 2019
Rezensiert von Manuela Klauser